Swiss Marathon Cup 2019

Bei unseren Schweizer Nachbarn gibt es eine Wettbewerb Serie im Kanu Marathon Bereich für Freunde der langen Strecken. Von 18-42km ist alles dabei. In 2019 nahm ich an allen sechs Rennen die zur Wertung gehören teil, und habe dabei die verschiedenen Austragsorte und Rennabläufe kennengelernt.
Den Anfang machte im April der Wettbewerb auf dem Thuner See. Einmal quer über den Thuner See mit Zielsprint auf dem Land.Es folgte der Rhein von Schaffhausen bis nach Eglisau, mit Umtragestellen an den Staustufen. Der Start kurz hinter dem Rheinfall war schon besonders.
Dann in Aarbon auf dem Bodensee ein Rundkurs. Nach zwölf Runden war mir klar das man hier nur mit einem sehr guten Steuer bzw. einem kleinen Wendekreis konkurrieren kann.
Die kommenden Rennen waren die Schönsten. Auf dem Bieler See bei guten Bedingungen war es ein intensives Rennen mit viel Kampf um die Platzierung.
Weiter in der Französischen Schweiz auf dem Lac de Gruyere. Perfektes Wetter und eine tolle Strecke mit einem Start, der an ein Mittelstreckenrennen im Kanurennsport erinnert.
Der Abschluss auf dem Vierwaldstätter See mit Start in Buochs im September. Hier wurden die letzten Punkte gesammelt für die Rangliste des Swiss Cups.

Das der Spaß im Vordergrund steht zeigt auch das vereinfachte Wertungsverfahren. In der Kategorie Kanu Einer werden die verschiedenen Bootsformen, wie Rennkajak, Surfski, Marathon und Fitness Kajaks zusammen gewertet. Außerdem gibt es keine Einteilung der Altersklassen. Also Jung, und Jung gebliebene, kämpfen um Punkte für das Gesamtklassement.

Am Ende erreichte ich mit meinem Fitness Kajak einen beachtlichen fünften Platz des Swiss Cup 2019.

Foto: Peter Lamontagne

Lac-de-Gruyere

Foto: Swisscanoe

Foto: Swisscanoe

Foto: Swisscanoe

https://www.swisscanoe.ch/de/resultate/2019/rangliste-swiss-marathon-paddle-cup-2019