Goldene Deustche Meisterschaften 2016

Kurz nach den Olympischen Spielen in Rio fand der Jahreshöhepunkt für unsere Sportler, die Deutsche Meisterschaft im Kanurennsport, statt.

Eine kleine Gruppe des Kanu Sport Wehr hatte sich auf den Weg nach Brandenburg gemacht die Olympiateilnehmer zu begrüssen und selber Medaillen aus dem Beetzsee zu fischen.
Das ist unseren Sportlern dann auch erfolgreich gelungen.
Pascal Dohle und Paul Liedek sorgten für die Medaillen.
Paul konnte gleich zweimal Gold für sich beanspruchen. Er wurde im K4 über 500m und K2 über 2000m bei den Schülern AK14 Deutscher Meister. Wenig spüter konnte sich Pascal im K4 über 2000m der Schüler AK14 ebenfalls über Gold freuen.
Komplettiert wurden diese sehr guten Ergbenisse von Christoph Kramer und Vivienne Küpper. Beide starteten erstmals an einer Deutschen Meisterschaften. Christoph konnte als jüngster der Gruppe in einem starken B-Finale über 1000m der Schüler A einen fantastischen zweiten Platz behaupten. Das sind gute Vorraussetzungen für das nächste Jahr.
Vivienne konnte am letzten Tag der Meisterschaft auf der Langstrecke mit einem sehr guten Platz im Mittelfeld im K2 der weiblichen Jugend über 5000m ihre guten Ergebnisse der Saison noch einmal bestätigen.

In diesem Zusammenhang sollten auch die Unterstützer nicht unerwähnt bleiben. Hier steht natürlich in erster Reihe der Trainer Martin Liedek. Er hat fast seine ganze Freizeit den Jugendlichen gewidmet.
Dank gilt auch der Stadt Wehr für ihre kurzfristige Unterstützung nach der Gründung des Kanu Sport Wehr, einer kleinen Gruppe von unermüdlichen Helfern aus dem Enkendorf und natürlich auch dem Landeskanuverband Baden-Württemberg und seinen Trainern.

DM_2016

Deutsche Meisterschaften 2016 in Brandenburg

TR